Jobdesaster – Der Wunsch nach Freiheit

Vor 2,5 Jahren wähnte ich mich am Rande der Wunscherfüllung. Endlich raus aus dem Arbeitsleben und nur noch das tun, was ich wollte. Zu der Zeit war es erfolgreich, zu bloggen und zu schreiben. Ich war motiviert und bereit, mein neues Leben in Angriff zu nehmen. Vierzehn Jahre fühlte ich mich …

Lesen Sie Weiter….

Am Tag, als Christkind für mich starb

Die stärksten und intensivsten Prägungen erfahren wir in den ersten Lebensjahren. Diese liegt so weit zurück, dass wir uns meist gar nicht daran erinnern können. Es sind schleichende Prozesse, ständige Wiederholungen seitens der Menschen, die uns zu der Zeit umgeben haben. Wir sind so offen für alles, dass wir vieles …

Lesen Sie Weiter….

Wenn du einem Impuls hast, dann folge ihm

Es gibt dieses Gefühl wahren Wissens. Ein Wissen, das einen Dinge tun lässt, die fernab der Vernunft liegen. Ein warmes Wissen, das einen zu jeder Zeit durchströmt, begleitet von dem Gefühl, dass alles gut is. Ich bin sicher! Es sind unsere Impulse oder auch Reflexe. Und aus Erfahrung heraus muss …

Lesen Sie Weiter….

Vertrauen – ein Instrument zum Überleben?

Marie Gräff von Schwellentroll.de hat zur Blogparade Vertrauen aufgerufen, und ich nehme gerne daran Teil. Als hätte sie es geahnt, dass da im Moment einiges in mir brodelt. Daher bin ich sehr dankbar, mich diesem Thema widmen zu dürfen. Panik verließ den Zuschauerraum, eilte ins mentale Fitnesscenter, schwang ich dort …

Lesen Sie Weiter….